Stein der Geduld

Bewertung durch auson  90% 
Durchschnittliche Bewertung 90%
Anzahl der Bewertungen 2

Forumseintrag zu „Stein der Geduld“ von auson

auson (21.10.2013 09:03) Bewertung
Stein der Geduld
Es macht staunen, dass der Film mit so schönen Bildern daherkommt: Unattraktive Viertel in mildem Licht, in dem herabgekommenen Haus die heimeligen Polster und Vorhänge, und diese schöne Frau Aber draußen ist Krieg, man weiß nicht, wann der nächste Treffer einschlägt, und wer hereinkommt, bringt nicht Frieden, auch wenn er von den „Unseren“ ist. Die Geschichte, die diese Frau nach und nach erzählt - ihrem bis aufs Atmen leblos daliegenden Mann - ist die Summe eines Frauenlebens in einer Umwelt, in der Gesellschaft nicht mehr als Familie oder Verwandtschaft ist, in der Kultur einzig der Koran oder dessen Handhabung ist, und in der überdies seit Jahrzehnten Krieg und wenig sonst herrscht, zwischen einheimischen Gruppierungen und deren „Unterstützern“ von außen: Russland, Amerika, Pakistan.
Wie viel die Frau betet, ist im Film weggelassen. Es nützt ihr zu nichts, denn Frauen haben zukünftige Helden zu gebären, sonst sind sie wertlos in Afghanistan. Aber es muss doch endlich dahin kommen, Helden, die sich nur auf Zerstörung und Töten verstehen, durch solche abzulösen, „die sich auf Liebe verstehen“. So lang nur Frauen dafür ihre Stimme erhoben, konnte, wer wollte, das bloß deren Sache scheinen lassen, aber seit Männer das tun, wie z.B. Atiq Rahimi mit „Stein der Geduld“, ist wohl eine neue Art afghanischen Heldentums gegründet. Selbst wenn der Autor von Buch und Film in Frankreich lebt.
Literarische und filmische Beurteilungen rücken da in den Hintergrund.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Stein der Geduld“
zurück zur Userseite von auson