Uncut live von der Berlinale 2019

Die Brüder Löwenherz

Bewertung durch auson  95% 
Durchschnittliche Bewertung 90%
Anzahl der Bewertungen 2

Forumseintrag zu „Die Brüder Löwenherz“ von auson

auson (08.06.2012 12:05) Bewertung
Brüder Löwenherz
Astrid Lindgren ist genug gelobt. In meiner Kindheit kannte ich nichts von ihr, und später hat mir manches nicht gefallen. Anders die Brüder Löwenherz, die Anderen nicht recht gefallen. Ein Buch für Kinder ist es auch nicht, aber eines für dann, wann die Kinder aufhören, Kinder zu sein. Gerade dann, (und vielleicht nicht - sorry - für die Mädchen), weil vielleicht nur da der Ernst noch ernst ist, (allerdings kann der heute vielleicht schon bei 8-13 Jahren in der Medienflut ertrunken sein).
Nach langer Zeit wiedergesehen, bleibt der Film genial: die Inszenierung, die Darsteller, die Ausstattung, bis hin zur Musik. Ich sage Ernst, weil hier keine überzuckerte Kinderwelt vorgespielt wird, und keine Pädagogik für die Erfolgsgeneration am Werk ist, sondern weil die Dinge sind, was sie sind - möchte ich sagen - denn dass sie es so oft nicht sind, das lernt man bald später - und ist eben dann wirklich kein Kind mehr.
Über den Drachen von 1977 mag man lächeln, nach so viel computergestylter Fantasy, muss man aber nicht. Wünschenswerter ist nachher ein Gespräch mit dem Vater, etwa über 'kein kleiner Dreck Sein', über 'Treue bis in den Tod', und gar über - sagen wir - 'Jenseits'. Das bliebe nicht nur für das Buch und den Film zu schaffen, sondern auch fürs Vatersein.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Die Brüder Löwenherz“
zurück zur Userseite von auson