Mystery Train

Bewertung durch 8martin  65% 
Durchschnittliche Bewertung 83%
Anzahl der Bewertungen 2

Forumseintrag zu „Mystery Train“ von 8martin

8martin
8martin (08.10.2018 19:02) Bewertung
Zug nach Memphis
Ein Episodenfilm, der die drei Teile nur hauch dünn wie mit Spinnweben verbindet. Da fällt mal ein Name einer Person, die mal aufgetaucht ist oder alle steigen in demselben Hotel ab und man hört immer wieder ‘Blue Moon‘.
a) In ‘Weit weg von Yokohama‘ reist das Japanisches Touristenpärchen Jun (Masatoshi Nagase) und Mitsuko (Youki Kudoh) nach Memphis. Natürlich wegen Elvis. Sie übernachten im Arcade.
b) In ‘Ein Gespenst‘ teilen sich zwei gestrandete Mädels ein Hotelzimmer: die Italienerin Luisa (Nicoletta Braschi) will ihren verstorbenen Mann in die Heimat überführen und teilt sich das Zimmer im Arcade mit Dee Dee (Elizabeth Bracco), die sich gerade von ihrem Freund getrennt hat. Luisa hat eine Erscheinung vom King.
c) In ‘Verloren im Weltraum‘ landen drei zugesoffene Jungs im Arcade: es sind Johnny, den sie Elvis nennen, (Joe Strummer), Will (Rick Aviles) und der Friseur Charlie (Steve Buscemi). Sie hatten zuvor einen Schnapsladen überfallen und den Verkäufer angeschossen.
Das Geräusch von einem fahrenden Zug ist immer wieder zu hören, ab und zu ist er auch zu sehen. Ein Schuss verbindet alle drei Episoden, nachdem die Hellhörigkeit der Wände des Arcades zuvor schon dokumentiert worden war.
Der Titel macht nur Sinn, wenn man erkennt, dass ein Zug gelegentlich durch die Handlung ‘geistert‘. Unterschiedliche Episoden mit meist unbekannten Schauspielern, außer Nicoletta Braschi, die hatte schon im ‘Down by Law‘ , im ‘Schönen Leben‘ und im ‘ Tiger und der Schnee‘ geglänzt. Eine Hommage an den King aus dem Hause Arthouse mit vielen liebevollen Details für den Insider.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Mystery Train“
zurück zur Userseite von 8martin