Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

Bewertung durch california  100% 
Durchschnittliche Bewertung 83%
Anzahl der Bewertungen 20

Forumseintrag zu „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2“ von california


xrichx (18.07.2011 12:01)
zuviel erwartet?
Also, ich bin ziemlicher Fan vom 7. Teil, wie erwachsen schon alles gewirkt hat, und auf einmal so düster und durchdacht. Da war meine Vorfreude auf den 8ten Teil noch größer, aber vielleicht war das dann auch der Grund warum ich am Ende des 8. Teil doch eher "unbefriedigt" aus den Kino Gang. Nicht falsch verstehen, es war viel da, Aktion, Dramatik, sogar Tode, aber man hatte fast das Gefühl das diesmal ein anderer Regisseur seine Arbeit getan hat. Zu schnell ging alles über die Bühne, zu aktionreich, einfach viel zu viel aufgeblassen... Das ich inhaltlich auch ein wenig zu meckern habe, hat wiederum hier nix zu suchen, weil es die Bücher betrifft und nicht den Film... Achja, und das 3D Erlebnis war wiedermal keines, ergo zu viel bezahlt.

ABER natürlich gibt es auch positives zu berichten, es war nicht alles so schlimm, schauspielerisch war es wieder richtig gut, und auch wenn ich keiner bin der die Bücher gelesen hat, und ich erst relativ spät zu den Filmen gekommen bin, werden mir die Abenteuer doch fehlen.

Ach, und das Ende, ja, da lachten alle, das hätte man sich bei Gott sparen können...
 
  1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
california (18.07.2011 12:07) Bewertung
Spoiler
Achtung! Bitte nichts über das Ende Spoilern. Viele kennen es noch nicht. ;-)
california (18.07.2011 12:07)
Spoiler
Achtung! Bitte nichts über das Ende Spoilern. Viele kennen es noch nicht. ;-)
 
1546434165-129608-zoom-500x600_c2da3c7708.jpg
california (18.07.2011 08:45) Bewertung
Leider! endet alles...
Als Fan der ersten Stunde von sowohl Büchern als auch Filmen bin ich sehr traurig darüber, dass das das letzte war, was wir aus dem Harry Potter Universum bekamen. Doch dafür war der Film ein denkbar würdiger Abschluss. Ich habe bewusst das Buch vor dem Film nicht noch einmal gelesen, damit ich mir den Film nicht an den Ungenauigkeiten zum Buch zerstöre. Man sollte den Film einfach als etwas eigenständiges und großartiges sehen. Der Film war emotional, actionreich, spannend. Einfach alles, was man sich erwarten durfte wurde erfüllt. Schade, dass die Saga nun vorbei ist, andererseits immerhin besser, wenn es von vornherein klar war, als das plötzlich lieblose weitere Teile ins Kino kommen. Davon gibt es schon genug. Möge Harry Potter in unseren Herzen weiterleben. Und wer weiß, vielleicht kommt in ein paar Jahren (und ich rede nicht von 2 oder 3) doch noch ein kleiner Lichtblick aus dem Potter Universum. Wer weiß schon, was sich aus "Pottermore" entwickeln könnte. Danke an J.K. Rowling für die wunderbaren Abenteuer und an alle Schauspieler und Mitwirkende des Films die meine Phantasie zum Leben erweckt haben. "100%" für sowohl den Film, als auch die Potter Filme allgemein.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2“
zurück zur Userseite von california