Die Oscarnominierungen 2019 stehen fest.

10.000 BC

Bewertung durch Schifferl  45% 
Durchschnittliche Bewertung 48%
Anzahl der Bewertungen 18

Forumseintrag zu „10.000 BC“ von Schifferl

schifferl_8ecab76654.jpg
Schifferl (31.07.2015 19:23) Bewertung
Urzeit-Action
Wenn Roland Emmerich am Filmplakat steht, geht es auf der Leinwand rund. Dass dieser Film in der Urzeit spielt, hat darauf keinen Einfluss. Statt Außerirdischen oder atomverseuchten Monstern sorgen diesmal Mammuts oder Säbelzahntiger für die passende Action. Einen geschichtlichen oder wissenschaftlichen Hintergrund, wie es Mel Gibson in “Apocalypto” versuchte, gibt es hier nicht. Emmerich mischt nach Belieben Szenen zusammen, um spektakuläre Bilder zu liefern. Da gibt es auch schon mal Angriffe von Urzeit-Tieren im Dschungel, abenteuerliche Wanderungen im Hochgebirge und dann auch wieder Szenen in an die Ägypter erinnernde Tempelanlagen. Leider wurden die unterschiedlich spannenden Szenen nur mit einer mittelmäßige Handlung miteinander verbunden. Somit plätschert der Film so dahin, ohne dass der Zuseher wirklich gefesselt wird.

Die Besetzung des Films ist im Gegenzug zu den Special Effects eher unspektakulär. Es wurden durchwegs unbekannte Darsteller verpflichtet, von denen sich aber niemand wirklich hervortut. Das Einzige, was auf der Schauspielerseite auffällt, sind die strahlend weißen Zähne der Ureinwohner…

“10.000 BC” ist ein Emmerich-Film, der für kurzweilige Unterhaltung sorgt, aber wahrscheinlich nicht länger im Gedächtnis bleibt.
 
 

zum gesamten Filmforum von „10.000 BC“
zurück zur Userseite von Schifferl