Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück

Bewertung durch Leander Caine  60% 
Durchschnittliche Bewertung    60%
Anzahl der Bewertungen 1
   
Pfeil zum gesamten Filmforum
Pfeil neuer Forumseintrag
Pfeil zur Filmseite

Forumseintrag zu „Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück“ von Leander Caine

leander-caine
Leander Caine (13.09.2018 20:36) Bewertung
Sein Name ist Somebody
Thomas, ein Mann und seine Harley, reisen von Italien nach Spanien. Das Ziel ist es ein Buch zu lesen. Unterwegs lernt er das schräge, aber sympathische junge Mädchen namens Lucia kennen. Aus den Reisenden werden Freunde. Sie hat aber ein fatales Geheimnis, das bald gelüftet werden muss.

Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob dieser „spirituelle“ Film für den TV-Markt gedreht wurde. Das Budget dürfte bescheiden gewesen sein. Immer wieder bemerkt man „Tiereffekte“, die offensichtlich digital in den Film eingefügt wurden. Die Story ist etwas dünn, aber es macht Spaß die Legende Terence Hill ein weiteres und hoffentlich nicht letztes Mal auf der großen Leinwand zu sehen.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Mein Name ist Somebody - Zwei Fäuste kehren zurück“
zurück zur Userseite von Leander Caine