Header

ceg

ceg_7aa7c32971.jpg

Mechanic - Resurrection

Bewertung durch ceg  35% 
Durchschnittliche Bewertung 51%
Anzahl der Bewertungen 5

Forumseintrag zu „Mechanic - Resurrection“ von ceg


ceg_7aa7c32971.jpg
ceg (28.08.2016 13:20) Bewertung
The Mechanic 2 - Resurrection
Arthur Bishop, ein Auftragskiller, der seine Morde wie einen Unfall aussehen lässt, muss sein Können in "The Mechanic 2 - Resurrection" wieder unter Beweis stellen.

Die Story des Films ist ziemlich schnell erzählt: Um das Mädchen zu retten, muss er drei Leute umbringen. Die Auftragsmorde werden sehr kreativ durchgeführt. Mitunter auf Arten, die man so in einem Film noch nie gesehen hat. Die Vorbereitung und Durchführung wird mehr oder weniger gut eingefangen und gezeigt. Kleinere Logikfehler sind hier zwar enthalten, aber verzeihbar.

Bei einem Actionfilm steht eine tiefgründige Handlung sicher nicht an erster Stelle, aber man ist mittlerweile einen gewissen Mindeststandard gewohnt, der hier leider nicht gezeigt wird. Der Film wirkt über weite Teile sehr langatmig. Es wird zwanghaft versucht eine Hintergrundgeschichte zu erzählen, die überhaupt nicht zum Film passt und zahlreiche Fragen aufwirft.

Die Romanze zwischen Bishop und Gina (Jessica Alaba) wirkt sehr eindimensional und wird überhaupt nicht glaubhaft dargestellt. Vor allem in der ersten Hälfte des Films entwickelt sich so keine Dynamik. Erst nachdem Gina entführt wird und gerettet werden muss, nimmt der Film langsam an Fahrt auf.

Eine der besten Figuren taucht leider erst viel zu spät auf. Max Adams, ein skurriler Bösewicht gespielt von Tommy Lee Jones, bringt wohl die besten Sätze im gesamten Film.

Die Kameraarbeit und das Szenenbild sind im Gegensatz zur Handlung wirklich gut geworden. Man bekommt wunderschöne Bilder von exotischen Drehorten, wie Brasilien, Thailand oder Australien geboten.

Fazit:
Ein Actionfilm, der zwanghaft versucht eine tiefgründige Story zu erzählen.
 
 

zum gesamten Filmforum von „Mechanic - Resurrection“
zurück zur Userseite von ceg