Spider-Man: Homecoming

Bewertung durch eibip  15% 
Durchschnittliche Bewertung 67%
Anzahl der Bewertungen 20

Forumseintrag zu „Spider-Man: Homecoming“ von eibip

eibip (18.08.2017 21:37) Bewertung
Peter Parker für Kids
Regisseur Jon Watts hat diesmal einen Spider-Man -Film geschaffen, der für mich, die ich mich schon seit längerem zu den Erwachsenen zähle, absolut nicht geeignet war.
Obwohl ich Marvels Comic-Galionsfigur liebe, seit ich ein Kind war, ist "Spider-Man: Homecoming" für mich nur schwer bis zum Filmende zu ertragen gewesen.
Für Teenager mag das natürlich ganz anders aussehen:
Sie fiebern mit dem Jungen Peter Parker (gespielt von Tom Holland) mit. Der ist nicht damit zufrieden, dass er von seinem Mentor Ironman (Robert Downey Jr.) für noch zu jung und unerfahren gehalten wird, um gegen richtig böse Kriminelle eingesetzt zu werden.
Doch irgendwie bekommt er es dann doch mit einem Superschurken zu tun (gespielt von Michael Keaton) und versucht ihn gemeinsam mit seinem Schulfreund, einem Computerfreak, zu bezwingen.
Und wie es sich für eine Story für Teenies gehört, verliebt sich Spiderman Junior auch noch zum ersten Mal in seinem Leben so richtig. Als sich dann herausstellt, wer der Vater seiner Angebeteten ist, wird die Sache erst so richtig kompliziert.
Ein Filmabenteuer für Halbwüchsige, in dem sie sehen, dass auch Superhelden es in der Pubertät nicht einfacher haben als sie selbst, wenn es um die erste Liebe geht und es auch für Spiderman unerlässlich ist, die Schulbank zu drücken.
Spaß und Spannung für die Altersklasse von 10 - 16 Jahren!
 
 

zum gesamten Filmforum von „Spider-Man: Homecoming“
zurück zur Userseite von eibip