Keine Zeit zu sterben

Bewertung durch 8martin  65% 
Durchschnittliche Bewertung 81%
Anzahl der Bewertungen 9

Forumseintrag zu „Keine Zeit zu sterben“ von 8martin

8martin_ea7f49f0f3.jpg
8martin (12.10.2021 13:58) Bewertung
Schwacher Abgang
Ein schwaches Ende für 007 Daniel Craig. Und das lag nicht an der Promiriege der Darsteller, schon gar nicht an 007 selbst. Der hat seinem geschundenen Körper bei manchem Stunt das Letzte abverlangt. Die Hauptgründe für das Scheitern des Kultfilms war die unübersichtliche Vorgeschichte des Plots. Dabei geht es um die Biowaffe Herakles. Ein ewig langes gegenseitiges Verfolgen der Akteure sollte anscheinend mit einer Häufung von überlanger Action überdeckt werden (Verfolgungsjagden in pyrotechnischem Umfeld). Und hier begann sogleich der nächste Schwachpunkt: zu viele Bösewichter: Lyutsifer Safin (Rami Malek) das Narbengesicht, Logan Ash (Billy Magnussen), der eine doppeltes Spiel treibt, aber auch Primo (Dali Benssalah), der Mann mit dem Glasauge und natürlich Blofeld (Christoph Waltz). Unter den unvermeidbaren Bond-Girls hat er Madeleine (Léa Seydoux) besonders in Herz geschlossen. Mit ihr könnte er eine kleine Tochter haben (?!) Und natürlich ist da noch Paloma (Ana de Armas), die sie alle überstrahlt. Dass Bond ausgemustert wird und Nomi (Lashana Lynch) die Doppelnull 007 bekommt, überrascht den Zuschauer nicht. Sogar der leise Anflug von britischem Humor kann allzu leicht wegen seines seltenen Auftretens überhört werden.
Am Ende kann James wie ein Akteur, der in der Oper noch eine Arie schmettert – obwohl durchlöchert – ewig lang versuchen zu seiner geliebten Madeleine zu klettern. Wie denn? Was denn ? Sie war doch in Sicherheit und James noch auf der ‘Todesinsel‘. Die optionalen wechselseitigen Vergiftungen verwirren am Ende. In den Plot hat Jungregisseur Cary Fukunaga zu viel aus den Vorgängerfilmen mit hineingedacht. Das löste nach ermüdender Konzentration Gähn Attacken aus.
“Daniel, man sieht sich, nur dich nicht mehr als 007.“
 
 

zum gesamten Filmforum von „Keine Zeit zu sterben“
zurück zur Userseite von 8martin